2008

Ausstellungen 2008

Krippenkunst: 
16. November bis 27. Januar 2008

Eine Ausstellung der Kunstsammlungen und Museen Augsburg, des Diözesanmuseums St. Afra, Augsburg, Schaezlerpalais, Augsburg und des Schwäbischen Volkskundemuseums Oberschönenfeld.

Im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld:

Ochs und Esel aus der Form - Massenware Weihnachtskrippe 

Die meisten Familien besitzen einfache Weihnachtskrippen mit bunten Figuren aus preiswerten Materialien. Diese Figuren entstanden ab dem 19. Jahrhundert mit Hilfe von Formen in Serien, z.T. sogar massenhaft. Die Ausstellung zeigt erstmals umfassend diese liebens­würdigen Krippenfiguren und ihre Geschichte anhand seltener Originale... weiter

 

Violette Schneereste - Landschaften von Andreas Decke

9. Dezember 2007 bis 17. Februar 2008, Schwäbische Galerie
2007 erhielt Andreas Decke den Kunstpreis des Landkreises Augsburg für sein Ölgemälde „Violette Schneereste“. Reizvoll und nahe liegend war es, diesen Titel als Motto der Ausstellung voranzustellen, drückt sich doch gerade in den beiden poetisch anmutenden Worten für den Künstler Grundlegendes aus: Einmal geht es um Farbe und ihre Verfremdung, zum andern um ein jahreszeitlich bedingtes, aber im Grunde unspektakuläres Motiv. In diesem Spannungsfeld stehen die Landschaften von Andreas Decke aus den letzten Jahren, die in den Wintermonaten in der Schwäbischen Galerie gezeigt werden... weiter

 

Farbe, Pinsel, Augenmaß! Malerarbeit in schwäbischen Dörfern. 

16. März bis 12. Oktober 2008, Volkskundemuseum
Der Langenhaslacher Malermeister Adalbert Hösle (1920-2004) arbeitete im ländlichen Schwaben für einen breiten Kundenkreis. Heute erinnert man sich an ihn auch als einen "Kreativen", dessen Schaffen Fassadenmalereien genauso wie Schützenscheiben oder Krippenhintergründe umfasste...  weiter

 

Adi Hoesle - "Wer kann schon über s'einen Schatten springen"

16. März bis 27. April 2008, Schwäbische Galerie
Der überregional bekannte Künstler zeigt parallel zu der Ausstellung "Farbe, Pinsel, Augenmaß!" Fotoarbeiten mit Motiven aus der väterlichen Werkstatt. Seine Arbeiten spiegeln auf eine abstrakte Weise den Alltag von vier Generationen Malerhandwerk. Gleichzeitig dienen sie dem Künstler als eine ästhetische Reflexion seiner eigenen künstlerischen und familiären Biografie...  weiter

 

Georg Bernhard - Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2007

9. Mai bis 6. Juli 2008, Schwäbische Galerie
Die umfangreiche Gesamtschau zeigt zum einen Fotos und Entwürfe aus dem Bereich der sakralen Kunst von Georg Bernhard, zum anderen Gemälde und Grafiken zu mythologischen Themen... weiter

 

Maximilian Rueß - Bilder aus vier Jahrzehnten

18. Juli bis 14. September 2008, Schwäbische Galerie
Die Ausstellung zum malerischen Werk von Maximilian Rueß (1925-1990) entstand zusammen mit den Museen der Stadt Kempten. Die verschiedenen Schaffensphasen des Künstlers spiegeln zentrale gestalterische Entwicklungen und Impulse der Nachkriegsjahrzehnte wider... weiter

 

Christoph Dittrich - Malerei und Grafik

26. September bis 23. November 2008, Schwäbische Galerie
Der 1971 geborene Künstler widmet sich mit seinen Serien der räumlichen Malerei und Zeichnung. Es geht ihm um die Wahrnehmung von sich wiederholenden Formen und immer wieder neuen Konstellationen. Dabei spielen große und kleine Formen miteinander oder verdrängen einander... weiter

 

Weihnachtliches aus der Sammlung Anna Schmid

23. November 2008 bis 1. Februar 2009, Volkskundemuseum
Die aus Jettingen stammende Ärztin Anna Schmid (1924-2002) sammelte in rund 25 Jahren zahlreiche Objekte zur Frömmigkeit. Die Ausstellung zeigt ihre bezaubernden Christkindlein und Krippenfiguren, die Anna Schmid im süddeutschen Raum zusammentrug und in außergewöhnlichen Zeugnissen aus weiteren Ländern, z.B. Südamerika erwarb... weiter

 

Luna Timida - Brigitte Heintze und Brigitte Kronschnabl

7. Dezember 2008 bis 8. Februar 2009, Schwäbische Galerie
Mit Bildern, Zeichnungen, textilen Objekten uns Installationen schaffen die beiden Künstlerinnen ein Gesamtkunstwerk, das sich differenziert mit Grundthemen des menschlichen Lebens auseinandersetzt: Leben und Tod, Erotik und Schmerz werden mit meist unscheinbaren Motiven und Stoffen aus der Natur auf eine sensible Art thematisiert...  weiter