SCHWÄBISCHES VOLKSKUNDEMUSEUM OBERSCHÖNENFELD

MUSEUM ERLEBEN!
Buchung für alle Programme:

Bitte rufen Sie uns an unter Tel. (0 82 38) 30 01-0, wir beraten Sie gerne.

Mit unserem Anmeldeformular (PDF-Datei als Download) geht es sicher und bequem:
Anmeldeformular für Museumspädagogische Aktionen (82 KB)

Ansprechpartner:
Oda Bauersachs
Tel. (0 82 38) 30 01-23,
Juliane Günther
Tel. (0 82 38) 30 01-22
für:

  • Projektbegleitung von Schulklassen und anderen Institutionen
  • Inhaltliche und pädagogische Unterstützung von Lehrfahrten und Multiplikatorenbesuchen

Informationen zu unseren Museumsführungen (auch zu den Sonderausstellungen) finden Sie hier.

Museumspädagogische Aktivprogramme

(nur nach vorheriger Anmeldung)
Neben unseren Führungen zu den ständigen und wechselnden Ausstellungen bieten wir unter dem Motto „Museum erleben“ gesprächsorientierte Aktivprogramme an.
Die inhaltlichen Schwerpunkte orientieren sich an Alter und Bedarf der Teilnehmer/-innen. Der anschließende Aktivteil lädt dazu ein, das Wahrgenommene sinnlich zu intensivieren.

 

Mehr ausführliche Informationen:

Die Broschüre "Schule und Museum" stellt alle Angebote für Lehrkräfte und  Schulklassen ausführlich vor:
Lehrplanbezogene Programme mit Aktivteil, Führungen, Projekttage, Fortbildungen, spezifische museumspädagogische Vermittlungsmethoden und Hinweise zur Organisation des Besuchs.

Beratung: museumspaedagogik.svo@bezirk-schwaben.de

Hier finden Sie die Broschüre als Download (1MB).

 

Angebot 1: Gesund und rund

besonders geeignet für Kindergärten, Schulklassen, Kommunion- und Firmgruppen, Lehrplanbezüge siehe Broschüre "Schule und Museum"
In der bäuerlichen Familie kam auf den Tisch, was man selbst produziert hatte. Welche Lebensmittel bestimmten den Speiseplan? Wie wurde früher gekocht, gebacken, und wie wurden Nahrungsmittel bevorratet?

Besonders ausführlich beschäftigen wir uns mit dem Ablauf eines Brotbacktages. Dabei werden die einzelnen Arbeitsgänge anhand vieler Exponate sehr anschaulich vermittelt. Mit diesem Wissen gehen die Schüler/-innen im Anschluss an die interaktive Führung selbst an die Arbeit: Jeder backt im Holzbackofen in der Remise ein kleines Brot.

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 20 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

ca. 90 Minuten

Kosten Schüler/-in:

3,00 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 2: Voll uncool!

besonders geeignet ab 3. Grundschuljahr,
Lehrplanbezüge siehe Broschüre "Schule und Museum"
Die Aktiv-Führung vermittelt Einblicke in den früheren Lebensalltag dörflicher Kinder und deren Hineinwachsen in die bäuerliche Arbeit: Wer gehörte zur Hausgemeinschaft? Welche Arbeiten übernahmen Kinder im Schulalter? Wo, wie und womit wurde gespielt? Was ist der Unterschied zwischen einer Schlafkammer und einem Kinderzimmer?

Die Schüler/-innen begeben sich mit „rätselhaften“ Gegenständen auf die Spuren einer vergangenen Kindheit. Die erarbeiteten Ergebnisse werden der Klasse vorgestellt und gemeinsam besprochen. Im anschließenden praktischen Teil wird aus einfachen Materialien ein Brettspiel angefertigt. Jüngere Schüler/-innen können alternativ ein Murmelsäckchen gestalten.

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 20 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

90-120 Minuten

Kosten Schüler/-in:

3,00 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 3A: Osterhase, Nikolaus und 1. Mai - Bräuchen auf der Spur

besonders geeignet ab 3. Grundschuljahr,
Lehrplanbezüge siehe Broschüre "Schule und Museum"
Mittels „unerklärlicher“ Objekte erforschen die Schüler/-innen die Bedeutung der verschiedenen Feste und Bräuche im Kirchenjahr. Dabei stehen sie oft vor kniffligen Aufgaben: Was hat es mit der Hand aus Silberblech auf sich? Wozu braucht man eine schwarze Kerze? Wem gehört die Bischofsmütze? Die „erforschten“ Ergebnisse werden der Klasse vorgestellt und gemeinsam besprochen.

Abschließend wird entweder ein Gebildbrot gebacken, ein Wachsstock gewickelt oder ein Erinnerungskästchen gestaltet (nach vorheriger Absprache).

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 15 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

ca. 120 Minuten

Kosten Schüler/-in:

4,50 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 3B: Was wird denn hier gefeiert? Feste im Leben

besonders geeignet ab 3. Grundschuljahr,  für Kommunion- und Firmgruppen und für Berufsschüler/-innen der Alten- und Krankenpflege, sowie für Fachakademien für Sozialpädagogik,
Lehrplanbezüge siehe Broschüre "Schule und Museum"
Warum trug die Braut schwarz? Wozu steckte im Taufkissen ein Löffel? Wofür diente eine Versehgarnitur? Vieles, was früher im Leben große Bedeutung hatte, ist uns heute fremd geworden und verdeutlicht den Wandel der Zeit. Dies erfahren die Schüler/-innen z. B. beim Rollenspiel durch Verkleiden oder beim genauen Untersuchen von Gegenständen: eine abwechslungsreiche und spannende Begegnung mit den wichtigen Stationen im Leben.

Abschließend wird ein Erinnerungskästchen oder -album gestaltet (nach vorheriger Absprache).

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 15 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

ca. 120 Minuten

Kosten Schüler/-in:

4,50 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 4A: Wo liegt eigentlich Schwaben?

besonders geeignet ab 4. Grundschuljahr
Lehrplanbezüge siehe Broschüre "Schule und Museum"
Augsburg ist vielen ein Begriff, doch wo liegt eigentlich Schwaben? Das ist doch in Baden-Württemberg, oder etwa nicht? In der Mitmachführung erforschen wir gemeinsam die Lage Schwabens. Wir erfahren, seit wann Schwaben ein Teil Bayerns ist und welche Aufgaben der Bezirk Schwaben wahrnimmt. An den Stationen „Die Stauden“ und „Die Abtei Oberschönenfeld“ begegnen uns Themen wie der Strukturwandel an lokalen, einfachen Beispielen.

Abschließend gestalten die Schüler/-innen kreativ ein typisch schwäbisches Spiel.

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 15 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

ca. 90 Minuten

Kosten Schüler/-in:

3,00 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 4B: Heimat geht durch den Magen

besonders geeignet ab 4. Grundschuljahr und für Mittelschule,
Lehrplanbezüge siehe Broschüre "Schule und Museum"
Die Kekse von Oma, der Duft von frisch gebackenem Zwetschgendatschi oder saftige Käsespätzle: Heimatliche Geschmackserinnerungen lassen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das Leibgericht in der Schulkantine oder auch die Erinnerung an gemeinsames Essen mit den Großeltern geben uns ein vertrautes Gefühl.
Im gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung erfahren wir zahlreiche Geheimnisse der Schwäbischen Küche. Dabei werden alle Sinne angesprochen, denn es gibt viel zu sehen, zu hören und zu riechen. In einem Spätzlequiz können die Schüler/innen ihr Wissen rund um das schwäbische „Nationalgericht“ unter Beweis stellen.

Im anschließenden Praxisteil werden wir in unserer Küchenwerkstatt aktiv. Alternativ kann eine Kochschürze kreativ gestaltet werden.

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 15 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

ca. 90 Minuten

Kosten Schüler/-in:

3,00-5,00 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 5: Augen auf! Kunstbegegnung in der Schwäbischen Galerie

besonders geeignet für alle Klassen und Schularten,
Lehrplanbezüge siehe Broschüre "Schule und Museum" 

In der Schwäbischen Galerie werden jährlich in fünf bis sechs Ausstellungen Werke zeitgenössischer schwäbischer Künstler/-innen präsentiert. Zur aktuellen Ausstellung bieten ausgebildete Kunstpädagog/-innen altersgerechte Programme an. Spielerische didaktische Methoden eröffnen einen Zugang zu den Werken und dem jeweiligen künstlerischen Ansatz. 

Im Anschluss werden die Eindrücke in einer kreativen Arbeit vertieft.

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 20 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

90-120 Minuten

Kosten Schüler/-in:

3,00 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 6: Die Klosteranlage - Geschichte und Geschichten

besonders geeignet für Schulklassen,
Lehrplanbezüge siehe Broschüre "Schule und Museum"
Bei einem Rundgang durch das Klosterareal lernen die Schüler/-innen die im Verlauf des 18. Jahrhunderts neu erbauten Wirtschaftsgebäude der 800-jährigen Zisterzienserinnenabtei kennen. Dabei werden Kenntnisse über den Orden vermittelt, für den auch in Oberschönenfeld die klösterliche Eigenwirtschaft typisch war (Viehhaltung, Teichanlage, Waldwirtschaft, Brauerei, Bäckerei, Mühle).

Wer wohnte und arbeitete hier? Wie wurde die Wasserkraft genutzt? usw. Mit anschaulichem Material und spielerischen Aufgaben erschließt sich der klösterliche Alltag im Wandel der Zeit.

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 20 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

90-120 Minuten (je nach Schwerpunkt)

Kosten Schüler/-in:

3,00 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 7: Leiterwagenführung

besonders geeignet für Familiengruppen
Ein Leiterwagen, bestückt mit rätselhaften Objekten, begleitet uns bei der Erkundung von Museumsanlage, Klosterkirche und Dauerausstellung.

Als Gaumenschmaus gibt es abschließend für alle knuspriges Klosterbrot mit Schmalz oder Butter.

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen

Dauer:

120 Minuten

Kosten Kinder:

5,00 EUR inkl. Eintritt

Kosten Erwachsene:

7,00 EUR inkl. Eintritt

 

 

Angebot 8: zur aktuellen Sonderausstellung "Sparen, verschwenden, wiederverwenden."

besonders geeignet für Schulklassen
Nach spielerischem Ausstellungsrundgang kreatives Gestalten in Absprache nach Fach und Altersstufe.

Dauer: 120 Minuten
Kosten: 4,50 EUR pro Schüler/-in (inkl. Museumseintritt und Material)

 

Angebot 9: Wohnen auf dem Land - Bräuche durchs Jahr - Feste im Leben (Kombiführung)

besonders geeignet für Berufsschüler/-innen der Alten- und Krankenpflege sowie für Fachakademien für Sozialpädagogik
Die Dauerausstellungen bieten vielfältige Anknüpfungspunkte, um die vergangene Alltags- und Arbeitswelt älterer Menschen versteh- und begreifbar zu machen. Zum Ausklang werden Speckfladen im Holzofen gebacken und mit Kräutertee verzehrt.

Teilnehmerzahl:

mind. 10 Teinehmer/-innen,
Gruppen über 20 Teinehmer/-innen werden geteilt

Dauer:

120 Minuten

Kosten Schüler/-in:

5,00 EUR inkl. Eintritt, Lehrkräfte frei

Kosten Erwachsene:

7,50 EUR inkl. Eintritt

 

 

Kindergeburtstag in Oberschönenfeld

(ab 6 Jahre)
Hier kann der etwas andere Geburtstag gefeiert werden! Zuerst wird spielerisch das Museum erforscht, dann werden alle aktiv oder kreativ. Lassen Sie sich informieren, z.B. über Brotbacken, Druckwerkstatt, Vergolden, Buchgestaltung.

Dauer: 2-3 Stunden (je nach Angebot)
Kosten: 80,00-120,00 EUR (z.T. inkl. Museumseintritt und Material)