PRESSE
Tu. 05.06.18

Vortrag zur Ausstellung „Auf den Punkt gebracht“

Oberschönenfeld. Am Sonntag, dem 17. Juni, endet im Volkskundemuseum Oberschönenfeld die vielbeachtete Ausstellung „Auf den Punkt gebracht. Gemälde von Thomas Weil“. Aus diesem Anlass hält der Künstler Thomas Weil, der sich als Kunstschaffender, Dozent und Publizist seit Jahrzehnten mit dem Thema Ornament auseinander setzt, um 15 Uhr in der Schwäbischen Galerie einen Vortrag zum Thema „Offene Ordnung. Ornamentales seit 50 Jahren.“

Am Anfang seiner künstlerischen Arbeit stand die Übertragung außereuropäischer geometrischer Bildkonzepte in den europäischen Kontext. Daraus entstand im Laufe der Jahre ein umfangreiches Werk in bildender Kunst, Kunst am Bau, Design, Architektur, Lehre und Texten. „Die jüngsten Entdeckungen ornamentaler Relikte in Kapstadt vor ca. 90.000 Jahren bestätigen mein theoretisches Fundament und werfen ein neues Licht auf den Zusammenhang von Ornament und Moderne“, Thomas Weil.
Ohne Anmeldung, Kosten: Museumseintritt

[Zurück|Neue Suche]