PRESSE
Mo. 22.01.18

Führung zum Objekt des Monats Februar im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld: „Die Sammelbüchse für das Winterhilfswerk“

Oberschönenfeld. Am 4. Februar um 15 Uhr steht die Sammelbüchse für das Winterhilfswerk als Objekt des Monats Februar im Mittelpunkt einer Führung mit Dr. Gertrud Roth-Bojadzhiev. Im Rahmen der derzeit in der Schwäbischen Galerie Oberschönenfeld gezeigten Sonderausstellung „Vorsicht Baustelle! Was tut sich im Museum?“ ist in jedem Monat ein besonderes Ausstellungsstück Gegenstand einer Führung. Das 1933 gegründete Winterhilfswerk rief zu Spenden für Arme und Arbeitslose auf und gehörte mit Haus- und Straßensammlungen zu den Alltag bestimmenden Erscheinungen im NS-Regime. Die mit der Sammelbüchse eingenommenen Spenden kamen ausschließlich Personen zu Gute, die der Ideologie des Nationalsozialismus entsprachen.

Ohne Anmeldung, Kosten: Museumseintritt

[Zurück|Neue Suche]