PRESSE
Tu. 16.01.18

Schüler präsentieren ihre Sicht auf "Heimat"

Oberschönenfeld. Am 21. Januar finden um 11 Uhr für Erwachsene und um 15 Uhr für Familien zwei spannende Führungen durch das Besucherzentrum des Schwäbischen Volkskundemuseums Oberschönenfeld statt.
Im Besucherzentrum erwartet die Besucher neben der ständigen Ausstellung zu Schwaben, den Stauden und Oberschönenfeld, aktuell auch besondere Perspektiven auf das Thema „Heimat“. Als „Objekte im Blickpunkt“ präsentieren Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse der Mittelschule in Stadtbergen dort ihre Vorstellungen von „Heimat“ in selbstgefertigten Objektkästen.
Inspiriert von einem Besuch im Museum, beschäftigten sich die Schüler mit ihren eigenen Heimatgefühlen und setzten diese künstlerisch in Szene. Das Ergebnis des mehrwöchigen Projekts, das die Leiterin der Museumspädagogik Oda S. Bauersachs M. A. und die Vermittlerin Simone Steinle begleiteten, sind kreative Heimatwelten in Schachteln und Kisten, zusammengesetzt aus Fotos, Bildern, kleinen Utensilien und eigenen Texten. Die Schülerarbeiten sind bis Ende März zu sehen.
Am kommenden Sonntag, den 21. Januar können diese künstlerischen Arbeiten und andere Heimatbilder bei Führungen für Groß und Klein genauer „unter die Lupe“ genommen werden: Um 11 Uhr führt Bärbel Steinfeld M. A. interessierte Erwachsene beim Rundgang „Vom Schafstall zum Besucherzentrum“.
Um 15 Uhr gibt es eine spielerische Familienführung mit anschließender Kreativ-Werkstatt! Unter dem Motto „Heimatentdecker“ gehen kleine und große Besucher mit Roswitha Stocker auf Entdeckungsreise und erkunden, was Heimat alles sein kann. Inspiriert von der Ausstellung können alle kreativ werden und Postkarten aus Papieren, Kalenderblättern, Stempeln und Stiften gestalten.
Ohne Anmeldung, Kosten: Museumseintritt

[Zurück|Neue Suche]